Mittwoch, 26. Juli 2017

Donnerstag, 20. Juli 2017

Pechkeks

Sophia und ich mögen es gerne etwas ausgefallen und unser Blick wandert schnell zu außergewöhnlichen Dingen. Bei unserer letzten Shoppingtour stachen mir die Pechkekse sofort ins Auge.
Das schwarze Gebäck beinhaltet für jeden einen humorvollen Spruch. Allerdings sind diese eher schonungslos und sarkastisch. Ganz nach unseren Geschmack.
Zu Hause habe ich dann gleich mal den PC angeschmissen und gegoogelt wer für diese finstere Leckerei verantwortlich ist und bin hier gelandet: Pechkeks
Mit ungehobelten, ehrlichen, direkten und  pessimistischen Botschaften mit einen Blick auf die Zukunft verspricht Pechkeks einem Monster Spaß
Die Kekse kann man auch direkt auf der Seite kaufen. Der Geschmack ist dem Gebäck ähnlich das es beim Chinesen zu jeden Essen dazu gibt. Also süß und lecker. Die Motive der Verpackung hingegen kann man wählen. Schön scheußlich sehen sowohl die Monster als auch der Teddy und die Katze aus. Und wer lieber etwas zum Kuscheln möchte statt zu naschen der findet auch dafür Abhilfe denn alle Motive gibt es dort als Albtraum zum Kuscheln.
Eine große Produktpalette mit finsteren Sprüchen (Magneten, Karten, Buttons, Luftballons, Becher, T-Shirts u.v.m) sorgt für eine große Auswahl an Geschenkideen. (Und zum selber behalten) 
Schaut einfach mal rein: Shop
Wer nicht gerne online bestellen möchte findet im Shopfinder sicher auch ein Geschäft in seiner Nähe wo man die tolle Dinge von Pechkeks kaufen kann.

Unser Fazit: 
Schwarz durch und durch. Ganz nach unseren Geschmack. Das Gebäck ist süß, knackig, lecker und die Sprüche sind genau so finster.

Donnerstag, 2. Juni 2016

Rezension Hannahs Narben -Kerstin Ruhkieck

Hannahs Narben von Kerstin Ruhkieck 
Information zum Buch
Titel: Hannahs Narben 1. Band der The Infinite Pain Trilogy
Autorin : Kerstin Ruhkieck
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 222
Preis 8.99€


Inhalt

Den Schmerz frei zu lassen, das ist ihr Ziel. Nicht umsonst nennt sich diese Sekte „Befreier des Schmerzes“. Sie foltern , vergewaltigen und Quälen ihre Opfer bis in den Tod.
Auch wenn Leena es jeden Tag in den Medien mitbekommt ,so sind die Verbrechen nichts was sie selbst betrifft. Bis eines Tages ihr Bruder Patrick in die Klauen der Sadisten gerät.
Sie schmiedet einen Plan und schmuggelt sich gemeinsam mit Scar, einem ehemaligen Insider von Befreier des Schmerzes , in die Sekte ein. Beide geraten dabei an ihrer Grenzen, denn schnell wird klar , dass es nicht ausreicht, das Spiel von Opfer und Täter nur vorzutäuschen. Ein Abgrund von Folter und Gewalt tut sich auf. Es gibt Dinge, die sind schlimmer als der Tod. Viel schlimmer …

Lesespass

Nach einer Empfehlung einer Freundin habe ich mich nach Jahren mal wieder an einen Thriller getraut . Dieser war auch das erste Buch überhaupt, welches ich von der Autorin Kerstin Ruhkieck gelesen habe.
Im großen und ganzen wird ja oben schon erwähnt worum es sich in diesen Buch handelt und mehr möchte ich gar nicht darüber Preis geben, nicht das ich euch spoiler.
Ich habe das Buch an einem Abend durchgelesen, denn die Handlung war wirklich fesselnd . Leena die Prodagonistin wirkte auf mich oft tough , mutig , manchmal einen Tick zu unvernünftig, aber in den angebrachten Momenten auch ängstlich. Kein Wunder wenn man liest was sie und Scar in Mitten der Sekte „Befreier des Schmerzes“ alles durch stehen müssen. An manchen Stellen wirkt die Geschichte etwas locker geschrieben, so dass der Wunsch aufkommt mehr Hintergrundwissen erhalten zu wollen , während andere Stellen so gut und genau beschrieben sind, dass der Leser eine genaue Vorstellung bekommt, was gemeint ist. So habe ich manchmal mit angehaltener Luft und voller Anspannung die Passagen der Folterungen gelesen und dachte, dass ist nichts für schwache Gemüter :). Das Ende könnte etwas würziger sein, aber alles in allem ist  eine gute Handlung vorhanden, in die man gut eintauchen kann und die Spannung wird aufrecht erhalten.
Dies ist der 1.Band, der von Kerstin Ruhkieck geschriebenen Triologie ( The Infinite Pain Trilogy), welche noch die Teile  Risse (Teil 2) und Ihr letzter Schmerz.(Teil 3) beinhaltet

Fazit

Das Bucht hat mich sehr gefesselt. Die Spannung kommt nicht zu kurz und ich kann es jeden Thriller Fan empfehlen. 


Dienstag, 17. Mai 2016

Buchvorstellung Mein Kräutergarten

Ich liebe die Natur, unseren Garten und vor allem meinen kleinen Kräutergarten den mir mein Mann vor 2 Jahren als Überraschung liebevoll angelegt hat.
Meine ganze Familie kennt diese Leidenschaft und so bekam ich dieses tolle Buch, welches ich euch heute vorstellen möchte , von meiner lieben Oma geschenkt.

Mein Kräutergarten
Verlag DK (Dorling Kindersley
Autor William Denne
Seiten 144

Worum geht es in diesem Buch:
Es handelt sich im ein Sachbuch rund im den Kräutergarten. Gut bebildert findet man Pflegehinweise und  Gestaltungtipps rund um das Thema Kräuter in diesem Buch.

Es ist in verschiedene Kapitel unterteilt wie z.B Gestaltungsideen, Erste Schritte , die Pflege von Kräutern etc.
Im Kapitel erste Schritte findet man Anleitung zur Anzucht von Samen , Tipps zum Kräuterkauf und einiges mehr. Jede Seite und Beschreibung ist mit vielen Bildern bestückt die darlegen wie man etwas handhaben sollte.
Im letzten Teil des Buches befindet sich die Rubrik Pflanzen im Portrait. Dort werden einzelne Kräuter aufgelistet, mit einer kleinen Beschreibung.


Mein Fazit

Am besten hat mir gefallen das dieses Buch so tolle Bilder enthält , wodurch jede Anleitung sehr verständlich ist. Doch als etwas fortgeschrittener Kräuter Gärtner habe ich das Buch schnell durch gehabt weil die meisten Tipps schon bekannt waren. Am meisten konnte ich mich für die tollen Gestalungsideen begeistern.
Als Anfänger kann man sich in dieser Lektüre tolle Ideen holen und das ein oder andere lernen. Manches wie z.B die Pflanzen Portrait könnten ruhig mehr Informationen enthalten. Es gab da auch eine Sache die mir gar nicht so gut gefallen hat. In vielen Teilen wie z.B in der Einkaufslisten bei den Gestaltungsideen stehen alle Pflanzen nur mit Botanischen (Lateinischen) Namen.

Donnerstag, 14. April 2016

Rotkäppchen Fruchtsecco

Vor zwei Wochen erreichte mich ein Karton mit 3 Flaschen Fruchtsecco der Sektkellerei Rotkäppchen. Bei unseren letzten Grillabend habe ich eine davon gemeinsam mit meiner Freundin verkostet und darüber möchte ich heute gerne berichten.

Rotkäppchen ist für mich einer der bekanntesten Sekt Hersteller Deutschlands. 
Das Unternehmen wurde 1856 in Freyburg von Moritz und Julius Kloss gemeinsam mit ihren Freund Carl Foerster gegründet.
Die Sektkellerei hat ein umfassendes Angebot. So findet man neben dem bekannten Rotkäppchen Sekt in trocken, halbtrocken , mild, rose´trocken und Rubin halbtrocken  auch ein Angebot an Flaschengärung (wie z.B Weissburgunder extra trocken , Spätburgunder Rose´trocken ), eine Auswahl an Qualitätsweinen, Fruchtsecco und auch Alkoholfreien Sekt. 
Genaueres dazu kann man auf der Internetseite des Unternehmens erkunden. Interessiert man sich näher für ein Produkt und klickt dieses an so gelangt man auf eine Seite mit der genauen Produkt Beschreibung inklusive Bild sowie der Auskunft darüber wie dieses Produkt hergestellt wird. Ganz toll finde ich die Verweise auf verschiedene Rezepte wie Bowle oder anderes welche man  z.B mit Rotkäppchen Alkoholfrei Rose´umsetzten kann. 

Die Sektkellerei bietet auch die Möglichkeit einer Führung und Verkostung an. Diese finden täglich 11 Uhr+14 Uhr statt und am  Wochenende 11 Uhr, 12.30 Uhr, 14 Uhr und 15.30 Uhr. Die Kosten dafür betragen p.P 5€

Andere Verkostungsangebote sind z.B Prickelnder Sommertraum Rose´, Führung mit kleiner Sektprobe u.v.m
Mehr dazu kann man hier nachlesen Führung und Verkostung

Ist man einmal in der schönen Stadt Freyburg so empfiehlt es sich auch einmal im  Shop vorbei zu schauen und vor Ort Sekt und Weine zu kaufen. 

Für Rotkäppchen Liebhaber gibt es Online natürlich auch einen Fan-Shop wo man z.B verschiedene Gläser, Accessoires wie Sektkühler oder Tablett u.m. und sogar Textilien wie z.B Poloshirt oder Bademantel erwerben kann.

In der Kategorie Rezepte findet man eine große Auswahl an Ideen was man mit den Köstlichkeiten von Rotkäppchen anstellen kann. Zum Beispiel Cocktails , Snacks und Süßes und Verfeinerungen. 
Hier geht es zu den Rezepten 

Unser Test
Ich erhielt 3 Flaschen Fruchtsecco Birne. 
Hier ist der klassische Rotkäppchen Sekt mit Birnensaft verfeinert. 
Im Sommer trinke ich sehr gerne fruchtige weinhaltige Getränke und war deshalb sehr gespannt. Natürlich wurde er vorher schön kalt gestellt denn sonst schmeckt meines Erachtens kein Fruchtsecco. Was mir schon einmal nicht gefällt ist der Verschluss. Es handelt sich dabei um einen Kronkorken. Ich bin natürlich nicht zu doof den zu öffnen aber trotzdem empfinde ich in dem Fall ein Schraubverschluss für praktischer. Nun gut ein kleines Übel was kein Weltuntergang ist. Sollte man auf die Idee kommen ihn vielleicht mit zum Sekt -Picknick oder an den Strand zu nehmen, denkt bitte an den Flaschenöffner. Beim eingießen fällt gleich auf , das Getränkt prickelt wahrlich gut. Zum Test habe ich mein Glas auch mal eine Weile  stehen gelassen und die Blubberbläschen bleiben lange erhalten. Geschmacklich ist er für mich wirklich super lecker. Es schmeckt nach Birne, nicht künstlich und von der Süße genau richtig. Meine Freundin fand ihn zu süß.  
Die Flasche ist zum Glück leer geworden denn sonst hätte ich sie ja leider nicht wieder verschließen können. 

Unser Fazit
Ich empfehle den Fruchtsecco Birne weiter weil er geschmacklich schön fruchtig  und gut gekühlt ein ideales Getränk für die Sommerabende ist. Schade finde ich das man irgendwie gezwungen ist ihn leer zu trinken da er sich nicht wieder verschließen lässt. 

Montag, 11. April 2016

Upcycling Leckerlis-Dose

Man kann alte Konserven Dosen immer wieder aufhübschen und weiter verwenden. Manchmal umhäkel ich sie aber diesmal hatte ich Lust auf Servietten-Technik.  Unser Leo hat nun eine neue Dose für seine Leckerlis 

Dienstag, 5. April 2016

Kurzbericht Isana Cremedusche Elegance

Ja ich gebe es zu ! Ich bin Seifen und Duschgel süchtig. Immer wenn es mich in eine Drogerie verschlägt bringe ich etwas Neues davon mit nach Hause.
Auch diesmal bin ich bei Rossmann nicht an dieser Limited Edition vorbei gekommen.
Ich möchte sich euch gerne vorstellen.

ISANA CREMEDUSCHE ELEGANCE

Bei Isana handelt es sich um eine Eigenmarke der Drogerie Rossmann. In einen früheren Bericht hatte ich schon einmal etwas darüber geschrieben :)
Das Produkt selbst befindet sich in einer für Duschgel üblichen Plastikflasche deren Verschluss man nach oben drücken muss.
Das Design  ist Fliederfarben mit einen Blumen-Aufdruck (siehe Bild). 300 ml Inhalt befinden sich in der Duschgel-Verpackung.

Wirkung und Pflege
-bietet mit  wertvollen Magnolien -Extrakt eine optimale Pflege für zarte Haut
-reinigt besonders sanft
-verwöhnt die Haut
-bewahrt sie vor dem Austrocknen
-der sinnliche Magnolien-Duft verzaubert die Sinne
-hinterlässt ein gepflegtes frisches Gefühl

Der Test
Schon beim ersten ran schnuppern an der Cremedusche bin ich in diesen tollen Duft verliebt. Es riecht nach Frühling. Angenehm blumig und frisch so das man gleich Lust bekommt damit unter die Dusche zu hüpfen.
Auf meinen Schwamm landet eine fliederfarbene Masse die beim Auftragen leicht schäumt. Der Geruch von Magnolien steigt auf und ich bekomme gleich gute Laune.  Nach dem duschen fühlt sich die Haut weich und angenehm an.
Leider ist der Duft nach einer Stunde völlig von der Haut verflogen.
Wer sich jedoch gerne den Frühling ins Badezimmer holen möchte denn kann ich das Produkt auf jeden Fall empfehlen